WordPress-Wartung

WordPress benötigt regelmäßge Pflege, um die gängigen Sicherheitsstandards zu erfüllen.

Ein so umfangreiches System wie WordPress benötigt natürlich auch regelmäßige Aktualisierungen. Ähnlich wie bei Mac und PC veröffentlicht das Unternehmen hinter WordPress mehrmals im Jahr neue Updates. Um die Sicherheit der Website zu gewährleisten, sollten diese möglichst schnell eingespielt werden. Ein erfahrener Partner an Ihrer Seite übernimmt diese Arbeit und kümmert sich um mögliche Komplikationen.

WordPress-Sicherheitslücken

Hacker und Cyberkriminelle haben es auf jede Art von Website abgesehen. Hier versuchen sie sich unbemerkt Zugriff auf die Benutzeroberfläche zu verschaffen, um so an Daten zu gelangen oder die Webseiten zu manipulieren. Gerade deshalb ist es unerlässlich, Sicherheitslücken schnell zu beheben. Der WordPress-Erfinder schließt diese Lücken zwar schnell, doch viele Betreiber von WordPress-Seiten spielen die Updates entweder gar nicht oder viel zu spät ein. Die Folge sind gestohlene Benutzerdaten oder gar vollständig zerstörte Webseiten.

Updates für Plugins und Themes

Kaum eine WordPress-Installation kommt ohne verschiedene Plugins und einem hochwertigen Premium-Theme aus. Schließlich bieten diese Werkzeuge nützliche Funktionen und Erweiterungen des beliebten Content Management Systems. Hier verhält es sich jedoch ähnlich wie bei WordPress selbst.
Auch Plugins und Themes sind nicht vor Sicherheitslücken sicher. Ebenso können sich auch Fehler in Versionen einschleichen, die für Anzeige- oder Funktionsfehler auf der Website sorgen. Auch hier sollten entsprechende Aktualisierungen schnellstmöglich installiert werden. Wer außerdem bestehende Lösungen mit verschiedenen WordPress-Anpassungen erweitert oder verändert hat, sollte hier unbedingt auf einen erfahrenen Partner setzen, um Komplikationen oder Problemen aus dem Weg zu gehen.