Website erstellen lassen in Essen

„Ich möchte eine Website erstellen lassen!“ – mit diesen Worten landen immer mehr Privatpersonen, Unternehmen und Dienstleister auch in Essen bei verschiedenen Webdesignern und Werbeagenturen. Kaum verwunderlich, schließlich ist die Kundenakquise über das World Wide Web nicht ohne Grund aktuell voll im Trend.

Immer mehr Menschen machen sich auch in Essen über das Internet auf die Suche nach dem passenden Unternehmen oder den passenden Dienstleister. Rechtsanwalt, Maler oder Dachdecker sucht man auch im kleinen Essen schon lange nicht mehr in der Zeitung oder dem Telefonbuch. Das Web bietet schließlich nicht nur eine aktuelle und riesige Übersicht, sondern kann auch durch Bewertungen zu den jeweiligen Anbietern punkten.

Transparenz ist im Webdesign wichtig

Hat man sich also als Anbieter entschieden, endlich eine Website erstellen zu lassen, kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen. Man sucht sich die passende Agentur oder selbstständigen Webdesigner aus und lässt sich in Windeseile eine Seite erstellen.

Was einfach klingen mag, hat aber seine Tücken. Allein preislich gibt es bei den verschiedenen Anbietern schon riesige Unterschiede. Während der eine Webdesigner seine Dienste für ein paar Hundert Euro anbietet, verlangt die andere Agentur schon mehrere Tausend Euro. Für potentielle Kunden, die sich schlichtweg gar nicht mit der Thematik auskennen, wird es dann schwierig. Ohne eigene Kenntnisse kann man nur schwer einschätzen, welches Angebot gut ist und wer auch wirklich die nötige Kompetenz besitzt. Genau deshalb ist es absolut wichtig, sich mehrere Angebote einzuholen und vor allem genauestens zu erfragen, was für den jeweiligen Betrag geleistet wird. Man möchte schließlich am Ende nicht zu viel bezahlen oder ein schlechtes Ergebnis präsentiert bekommen.

Meine persönlichen Erfahrungen in einer Online-Marketing-Agentur zeigen es ebenfalls immer wieder. Viele Kunden, die zuvor bei anderen Agenturen Kunden waren, wissen schlichtweg überhaupt nicht, wofür sie eigentlich zuvor Geld bezahlt haben. Schaut man sich dann die Webseiten an, für die die Konkurrenz tausende Euro verlangt hat, möchte man nur den Kopf schütteln. Altbackene Websites, schlechte bis gar keine Optimierung und unzählige Fehler lassen sich hier finden. Auch in den Google-Suchergebnissen haben diese Seiten natürlich keine guten Positionierungen. Kein Wunder, dass der Verantwortliche seinen Kunden nicht genau sagen konnte, was er für ihn geleistet hat. Dabei ist genau diese Transparenz bei der Arbeit eines Webdesigners absolut wichtig.

Was gehört zu einer Homepage?

Es hilft vor allem als Laie enorm, selbst zu verstehen, was für eine professionelle Internetpräsenz und kompetentes Webdesign benötigt wird. Nur so lässt sich nämlich selbst einschätzen, wie gut der beauftragte Webdesigner seine Aufgabe erledigt.

1. Professionelle und moderne Website

Natürlich bietet eine moderne Website mit passender Domain und Webhosting die Grundlage für jeden professionellen Internetauftritt. Hier finden nicht nur HTML sowie CSS Anwendung. Mithilfe von PHP und Javascript sind zudem auch umfangreichere Webprojekte möglich. Damit die eigene Seite einfach zu verwalten ist, setzen viele Agenturen und auch Freelancer auf das System WordPress. Dies dient als Motor einer jeden Websites und ermöglicht es, dass auch Laien die Website einfach verwalten und selbst mit Inhalten füllen können.

Auch eine umfassende Optimierung für mobile Geräte gehört zu den Aspekten, die bei der Erstellung einer Internetseite auch in Essen unbedingt beachtet werden sollten. Immerhin sind ein großer Teil der Nutzer mobil auf Smartphone und Tablet unterwegs, für die die Website auch optimal dargestellt werden sollte. Zudem taucht hier auch der wichtige Punkt der Ladezeit auf: Gerade für Nutzer im mobilen Datennetz ist es wichtig, dass die Seite schnell lädt und nur wenig Datenvolumen aufbraucht. Hochmoderne Websites und Homepages sind aus diesem Grund gerade hinsichtlich dieser Zielgruppe optimiert.

2. On-Page-Optimierungen

Zu einere Website gehören aber keineswegs nur die technischen Aspekte im Hintergrund, sondern auch verschiedene Maßnahmen im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Es bringt schließlich nichts, wenn zwar eine moderne und hochwertige Website vorhanden, diese aber beispielsweise über Suchmaschinen nicht auffindbar ist.

Teil dieser Maßnahmen sind sogenannte On-Page-Optimierungen. Wie der englische Begriff bereits erahnen lässt, geht es hier um sämtliche Tätigkeiten, die auf der Seite selbst Anwendung finden. Hierzu gehört die Erstellung von sinnvollem und suchmaschinenoptimiertem Content ebenso wie die richtige Wahl der Seitenstruktur und internen Verlinkungen. Es ist unerlässlich, bereits bei der Website-Erstellung auf diese Optimierungen zu achten, um eine Grundlage für eine gute Sichtbarkeit der Internetseite zu sorgen. Gute Dienstleister im Bereich des Webdesigns zählen dies deshalb als eine Selbstverständlichkeit.

3. Off-Page-Optimierungen

Um die durch die On-Page-Optimierungen erhaltene Grundlagen optimal ausnutzen, gilt es nun in einem zweiten Schritt dafür zu sorgen, die Sichtbarkeit der Homepage zu erhöhen. Die Off-Page-Optimierungen sind dabei oft der größte Teil der Suchmaschinenoptimierung. Dabei wird die Seite nicht nur bei Google angemeldet, sondern es wird auch für erste Verlinkungen gesorgt, die Google die Relevanz der eigenen Seite erkennen lässt. Durch verschiedene, umfangreiche Tools und Systeme lassen sich hier die passenden Quellen suchen und finden.

Gerade der Aufbau von Verlinkungen für die Seite, die für eine gute Sichtbarkeit zwingend erforderlich ist, ist oft schwieriger als man denkt.

Website erstellen lassen in Essen – und dann?

Hat man also nun eine Website erstellen lassen und erste Optimierungen wurden durchgeführt, ist man stolzer Besitzer einer eigenen Internetpräsenz. Erste Kunden oder Interessenten werden schnell über das World Wide Web den Weg auf die neu erstellte Website finden.

Gutes Online-Marketing erfordert jedoch stetige Arbeit, schließlich möchte auch potentielle Konkurrenz besser sein. Genau deshalb ist es wichtig, auf der Suche nach einem passenden Dienstleister zur Website-Erstellung einen langfristigen Partner zu finden. Durch konsequente Arbeit, auch im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung, kann die Seite so immer weiter verbessert und sichtbarer gemacht werden. Dies wird sich auch schnell in den Umsätzen bemerkbar machen.